A

Anschrift

Albert-Schweitzer Grundschule

Albert-Schweitzer-Str. 4
76287 Rheinstetten

Tel.: 07242 / 935630
Fax: 07242 / 935638

E-Mail: schulleitung@ass-rheinstetten

Arbeitsmaterial

Die Eltern sind angehalten, ihre Kinder mit dem erforderlichen Schulmaterial auszustatten und für die Vollständigkeit zu sorgen.

Zum Schuljahresbeginn gibt es für die Schüler Materiallisten. Die Erstklasslehrer besorgen die gemeinsamen Materialien in einer Sammelbestellung.

Anmeldung zur Einschulung

Die Schulneulinge werden im Laufe ihres letzten Kindergartenjahres in der Schule angemeldet. Zunächst erhalten die Eltern rechtzeitig eine Einladung durch die Schule zu einem Informationselternabend sowie für die Anmeldung. Der Anmeldetag ist für die Kinder immer etwas Besonderes. Deshalb empfangen wird Sie und Ihr Kind mit einer kleinen Überraschung.

Aufsicht

Außerhalb des Unterrichts werden die Schüler(innen) wie folgt beaufsichtigt:

Ab 7.40 Uhr durch eine Lehrkraft

  • in der großen Pause durch eine Lehrkraft im Schulhof und eine Lehrkraft im C-Bau (Aula).
  • Nutzung der Pausenspiele- nur Softbälle erlaubt.
  • Bei Verletzungen während der Pausen wird das verletzte Kind in Begleitung zum Lehrerzimmer zur Versorgung geschickt.
  • Nach Unterrichtsschluss verlässt der Lehrer als Letzter das Klassenzimmer.
  • Liegt der Treffpunkt bei Unterrichtsgängen außerhalb des Schulgeländes, so werden die Eltern darüber schriftlich informiert. Die Aufsicht beginnt und endet an diesem Treffpunkt.
 

Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Bei der Erfüllung der erzieherischen Aufgaben der Schule kommt außerunterrichtlichen Veranstaltungen besondere Bedeutung zu. Sie dienen der Vertiefung, Erweiterung und Ergänzung des Unterrichts und tragen zur Entfaltung und Stärkung der Gesamtpersönlichkeit des einzelnen Schülers bei. Als geeignet erweisen sich insbesondere folgende Veranstaltungen:

  1. Wanderungen und Jahresausflüge:
    Im Schuljahr können Schulen bis zu vier Wandertage durchführen.
  2. Chor-, Orchester- und Sport-Tage
    Im Schuljahr können bis zu fünf Tage für Chor-, Orchester- und Sportveranstaltungen verwendet werden.
  3. Besuch von bildungsfördernden Veranstaltungen sowie Theateraufführungen und musikalischen Darbietungen.