H

Hausaufgaben

Hausaufgaben ergänzen die Arbeit in der Schule und dienen der Festigung und Vertiefung des im Unterricht erarbeiteten sowie der Vorbereitung auf die Arbeit in den folgenden Unterrichtsstunden. Sie sollen zu selbstständigem Arbeiten hinführen und befähigen. Hausaufgaben sollen von Schüler/innen ohne fremde Hilfe bewältigt werden können. Es genügt, wenn sie einfach da sind, während ihr Kind die Arbeit erledigt. Der zeitliche Aufwand für die Erledigung der Hausaufgaben bezogen auf den einzelnen Unterrichtstag beträgt im Durchschnitt: 1./2.Klasse: 30 Minuten, 3./4.Klasse: 45 Minuten Die Zeitangabe variiert je nach Arbeitstempo der Kinder.

Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zum sorgfältigen Führen des Hausaufgabenheftes anzuhalten. Sollte ihr Kind Schwierigkeiten mit den Aufgaben haben, so nehmen Sie Kontakt mit dem Lehrer auf.

Hausaufgabenbetreuung

Die Kirchengemeinde St. Ulrich hat für die beiden Mörscher Grundschulen eine ehrenamtliche Hausaufgabenbetreuung eingerichtet, die am Nachmittag im Gemeindehaus St. Ulrich stattfindet.

Teilnehmen dürfen Kinder mit Migrationshintergrund oder Kinder, die dringend Unterstützung brauchen. Es findet eine 1zu1-Betreuung statt.

Hausmeister

Unser Hausmeister heißt Herr Thomas Dietz. Er ist für die Schule, Turnhalle und das übrige Schulgelände zuständig.

Sollten Ihre Kinder Dinge vermissen, wenden Sie sich vertrauensvoll an ihn. Alle Fundsachen werden bei ihm deponiert.

Hector-Kinderakademie Ettlingen

Information zur Hochbegabtenförderung an Grundschulen
Bei Hector-Kinderakademien handelt es sich um ein freiwilliges, zusätzliches Angebot neben Kindergärten und Schulen zur Hochbegabtenförderung für Grundschulkinder mit dem Ziel einer ganzheitlichen Förderung. Dies geschieht durch einen Einstieg in neue und die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie durch die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte. Darüber hinaus sollen die Schüler zu selbstständigem und ent-deckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden. Die Hector-Kinder-akademien wollen soziale und intellektuelle Herausforderungen schaffen, begabte Kinder und Jugendliche miteinander in Kontakt bringen und deren Interessen und Kenntnisse erweitern.
Informationen zur Anmeldung
Eine Anmeldung zu einem oder mehreren Kursen an der Kinderakademie Ettlingen erfolgt gemäß den Vorgaben der Hector-Stiftung II.

Zielgruppe
Kinder und Eltern werden von den Lehrkräften angesprochen und auf das Kursangebot hingewiesen.
Die Angebote richten sich an besonders befähigte, kreative und motivierte Grundschulkinder, um diese qualifiziert zu fördern und zu fordern.    

Anmeldung

  • Ausschließlich die Lehrkräfte der entsprechenden Grundschulen melden Kinder im Einvernehmen mit den Eltern an.
  • Es ist eine Anmeldung zu mehreren Kursen möglich.
  • Ein Anspruch auf Annahme in einen Kurs besteht nicht.
  • Anmeldungen können nur im vereinbarten Zeitrahmen zu Beginn des Schuljahres getätigt werden.

Rahmenbedingungen

  • In der Regel nehmen an einem Kurs 6 bis 10 Kinder teil.
  • Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos.
  • Eine Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zum Besuch. Bei Krankheit oder sonstiger Verhinderung entschuldigen die Eltern ihr Kind telefonisch oder per Mail bei der Akademie.
  • Für den Weg zur Kinderakademie, sowie zu anderen Kursorten und für den Nachhauseweg sind die Eltern verantwortlich.

Wissenschaftliche Begleitung

  • Die Eltern erklären sich mit der Anmeldung bereit, die wissenschaftliche Begleitung der Hector-Kinderakademie zu unterstützen.
  • Eine schriftliche Einverständniserklärung ist Voraussetzung für die Aufnahme in die Hector-Kinderakademie.

www.ettlingen.de/Bildung&Soziales/Bildung/Hector-Kinderakademie

Hitzefrei

Im Sommer, wenn die Temperaturen in den Klassenräumen Lernen unmöglich machen, gibt es ab der 6. Stunde hitzefrei. Die Eltern werden bei Dauerhitze über die Verkürzung der Unterrichtszeit informiert.

Kinder, die nicht in der Kernzeit betreut werden, und nicht vorzeitig nach Hause entlassen werden können, werden von einer Lehrkraft mitbetreut.