Vorweihnachtliche Aktionen

Es ist viel los an der Albert-Schweitzer-Schule!
Die Schulwoche vom 4.12. -8.12.17 zeichnete sich durch viele schöne Aktionen in unserem Schulhaus aus und erhellte so manches Kindergesicht.
Am Dienstag, den 05. Dezember 2017 bekamen die SchülerInnen und LehrerInnen der Albert- Schweitzer- Schule im Rahmen der Aktion „Mitmachen ist Ehrensache“ tatkräftige Unterstützung von zwei Schülerinnen aus der siebten Klasse der Realschule Rheinstetten.
Die „Hilfslehrerinnen“ starteten ihren Tag mit drei Unterrichtsstunden bei den Kleinsten, den Erstklässlern. Dort halfen sie bei Matheaufgaben und ersten Leseversuchen. Schon bald bildete sich vor ihnen eine große Traube an neugierigen SchülerInnen.
Danach ging es zum Adventssingen. In der letzten Stunde halfen die beiden Schülerinnen den Drittklässlern bei ihren ersten Tanzschritten innerhalb einer eigens einstudierten Hip Hop Choreografie. Fans waren hier vorprogrammiert. Vielen Dank an die helfenden Hände der beiden Mädchen! Sie dürfen gerne wiederkommen.
Weiter ging es am nächsten Tag für unsere Grundschüler mit einer tollen Nikolausaktion, die von Werkrealschülern der SMV aus der Schwarzwaldschule organisiert und durchgeführt wurde. Als Nikolaus und seine Gehilfen verkleidet, besuchten die fünf Schülerinnen und Schüler alle Klassen der Albert-Schweitzer-Grundschule. So manches Kindergesicht erfreute sich beim Anblick des Nikolauses. Nachdem die Kinder Lieder sangen und Gedichte vortrugen, überreichte der Nikolaus jeder Klasse einen prall gefüllten Sack mit Dambedeis, die vom Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule gespendet wurden. Die Begeisterung unter den Kindern war groß.
Vielen Dank an die SMV der Schwarzwaldschule, die dieses schöne Erlebnis möglich gemacht hat.
Die Lehrerinnen der Erst- und Zweitklässler ließen es sich in diesem Jahr nicht nehmen, mit ihren Klassen Weihnachtsplätzchen zu backen. Deshalb zog an drei Tagen in der Nikolauswoche ein herrlicher Plätzchenduft durch das ganze Schulhaus. Damit die Backaktion der einzelnen Klassen reibungslos stattfinden konnte, wurden die Lehrerinnen entweder durch Schülerinnen der Schwarzwald-Schule oder durch Eltern unterstützt. Die Kinder konnten jeweils zwei Schulstunden lang Teig kneten, Plätzchen ausstechen, backen und verzieren. Das Wichtigste durfte natürlich auch nicht fehlen: das Naschen. So mancher kleine Bäcker oder Bäckerin stellte hier sein geschicktes Können unter Beweis und zauberte tolle Plätzchen. Zum Schluss durfte jedes Kind eine Tüte randvoll mit Keksen nach Hause nehmen. Die Kinder verließen nach dieser gelungenen Aktion mit einem Lächeln die Schulküche.
Vielen Dank an die Eltern und Schülerinnen, die uns so fleißig beim Backen unterstützt haben.