Weihnachten hier und in Europa

Die Viertklässler der Albert-Schweitzer- Grundschule tauschen ihren selbstgebastelten Weihnachtsschmuck mit Kindern aus ganz Europa.

Weihnachtspost aus Europa, gebastelte Weihnachtssterne und andere kunstvolle Basteleien erhielten die Viertklässler der Albert-Schweitzer-Grundschule in Rheinstetten, die am diesjährigen European Christmas Tree Decoration Exchange teilnahmen.

Grundschulen in allen Ländern der Europäischen Union stellten für einander landestypischen Christbaumschmuck her und tauschten diesen per Post aus. Auch die Viertklässler hatten natürlich zuvor Weihnachtssterne selbst gebastelt, eigene Weihnachtstraditionen künstlerisch umgesetzt und dann mit Spannung die Pakete von den Partnerschulen erwartet.

Bei diesem Europaprojekt reflektierten die Schüler über eigene und fremde Weihnachtsbräuche und konnten im Advent ihren eigenen Weihnachtsbaum mit Schmuck aus ganz Europa schmücken. Europäische Weihnachtsbräuche konnten auf diese Weise nicht nur theoretisch sondern auch konkret zum Anfassen erlebbar gemacht werden.

Initiiert wurde der Christmas Tree Decoration Exchange von den Europe Direct Informationszentren der Europäischen Kommission. Europe Direct Karlsruhe ist für die Koordination im Regierungsbezirk Karlsruhe verantwortlich.

Albert-Schweitzer-Schüler in der Landesschau!

Ein besonderes Highlight erlebten die Kinder der Klasse 4b dann noch kurz vor Weihnachten. Ein Fernseh- und Radioteam des SWR 3 wurde auf das Weihnachtsprojekt aufmerksam. Kam an die Albert-Schweitzer –Schule und filmte die Klasse beim Öffnen eines Weihnachtspaketes. Auch Interviews über das Projekt wurde mit den Kindern gedreht. Einen kurzen Bericht konnte man am nächsten Abend in der Landesschau sehen und im SWR hören.

Europa

 

Europa 1

Europa 2