Leseschule

Die Albert-Schweitzer-Grundschule hat sich schon vor einigen Jahren für das Schulprofil "Leseschule" entschieden.
Ziel dieses Profils ist es, bereits in der Grundschule vielfältige Lesefähigkeit und das Leseverständnis der Kinder nachhaltig zu schulen.

Diese wird durch folgende Angebote erreicht:

  • Lesezimmer mit einer umfangreichen Bibliothek, in der die Kinder entspannt schmökern können

  • ein großes Angebot von Klassenlektüren

  • Autorenlesungen, die Schriftsteller und ihre Arbeit näher bringen

  • Leseprojektwochen - autorenbezogen oder themenbezogen
     
  • Lesenächte
     
  • "Lieblingsbuchpräsentationen" in verschiedenen Klassen
     
  • Leseförderprogramm "Antolin" - Kinder können Bücher lesen, zu denen sie am PC Inhaltsfragen beantworten und Ergebnispunkte sammeln
     
  • Lesefitnesstraining